Trinkflaschen & Halter

Beim Mountainbike fahren verbrennst du je nach Körpergewicht und Geschlecht zwischen 300 und 600 Kalorien in der Stunde. Klar, dass du dabei auch Schweiß verlierst. Diesen Flüssigkeitsverlust solltest du ausgleichen, indem du genügend Wasser zu dir nimmst. Praktisch ist es dann, wenn du eine Trinkflasche samt Halter an deinem Fahrrad hast. So musst du nicht erst vom Fahrrad steigen und das Trinken aus deinem Rucksack holen. Der Einsatz einer Trinkflasche hat noch einen weiteren Vorteil: Durch den Verzicht auf Plastikflaschen leistest du einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz. Doch worauf gilt es beim Kauf dieser Zubehörteile zu achten und welche verschiedenen Varianten gibt es?

Das zeichnet eine qualitativ hochwertige Trinkflasche aus

Dein erstes Augenmerk sollte auf dem Material deiner neuen Trinkflasche liegen. Achte darauf, dass diese frei von BPA ist, denn dieses Material wurde als gesundheitsbedenklich eingestuft. Tritan hingegen ist als Material für deine Trinkflasche besonders zu empfehlen, denn dieses ist geschmacksneutral und schmutzabweisend. Bei Bedarf kannst du diese Trinkflaschen bequem in die Spülmaschine zur Reinigung geben; ein weiterer Pluspunkt. Auch Aluminium oder Glas sind zwei Materialien, mit denen du beim Kauf deiner neuen Trinkflasche keinen Fehler machst. Trinkflaschen sind in ganz unterschiedlichen Größen erhältlich. Meist liegt das Volumen zwischen 500 und 1.000 Millilitern. Entscheide dich im Zweifelsfall lieber für das größere Modell.

 

Mehr lesenverbergen