Nackenschutz

Warum ist ein Nackenschutz so wichtig?

Sowohl im Radsport als auch im Straßenverkehr kann es mitunter zu schweren Unfällen kommen, in dessen Verlauf auch ein Nackenschutz dafür sorgen kann schlimmeres zu verhindern. Denn auch wenn du auf dem Fahrrad immer einen Helm trägst, ist dein Nacken dennoch vollständig ungeschützt, weshalb Stürze, im schlechtesten Fall, schwerwiegende Folgen haben können. Doch um genau das zu verhindern, und damit du das Fahrradfahren hoffentlich noch möglichst lange genießen kannst, bieten wir dir auf unserer Webseite auch eine Reihe von Nackenschützern unter den verfügbaren Protektoren an, mit denen du dich vor Verletzungen im Bereich des Nackens effektiv schützen kannst.

Einen Nackenschutz mit anderen Protektoren kombinieren

Die verfügbaren Nackenprotektoren, die über unsere Webseite erhältlich sind, bestehen in der Regel aus einer Polycarbonat-Schale, die zudem mit EPS-Schaum verstärkt wurde. Außerdem besitzen diese nur ein äußerst geringes Gesamtgewicht und bieten dir zudem auch vielfältige Einstellungsmöglichkeiten, um den Protektor flexibel an deinen eigenen Körper anpassen zu können. Im Falle eines Sturzes absorbiert ein solcher Nackenschutz dann den Aufprall und verteilt die einwirkenden Kräfte zudem, was dazu beitragen kann, um schlimmere Verletzungen im Bereich des Nackens zu verhindern. Da ein Nackenprotektor einzig und allein dafür gedacht ist, den Nacken vor Verletzungen zu schützen, solltest du diesen immer mit anderer Schutzkleidung, wie einem Helm, einem Brustpanzer, einer Protektoren-Jacke/Weste oder auch mit einer Protektorenhose kombinieren. Denn schließlich erfüllt jeder dieser Gegenstände einen anderen Zweck und soll auf eigene Weise zu deinem Schutz beitragen. So lassen sich viele der erhältlichen Nackenschützer zum Beispiel auch ganz leicht mit einem Oberkörperprotektor verbinden und an diesen anschließen, um auf diese Weise vom Kopf abwärts so gut wie möglich geschützt zu sein.

 

Mehr lesenverbergen