Topeak
6
Artikel-Nummer: 10014001

Topeak Gepäckträger TetraRack R2

Das perfekte Gepäckträgersystem zur Schnellmontage an den Sitzstreben von Rennrädern, Cross-, Gravel-, Hybrid- und Touring-Bikes.

  • Das perfekte Gepäckträgersystem zur Schnellmontage an den Sitzstreben von Rennrädern, Cross-, Gravel-, Hybrid- und Touring-Bikes
  • Der Heckgepäckträger mit universeller Passform verfügt über eine innovative Trägerplatte, die sich unabhängig vom Winkel der Sitzstreben angleichen lässt
  • Durch das integrierte QuickTrack-System können Topeak TrunkBags im Handumdrehen aufgeschoben, verriegelt und mit nur einem Knopfdruck wieder abgenommen werden
  • Das clevere Klettverschluss-Montagesystem ermöglicht die Montage an einer Vielzahl von Fahrrädern und hält die Last nach der werkzeuglosen Montage an Ort und Stelle
  • Befestigung: Klettverschlüsse an den Sitzstreben



UVP¹: 109,95
82,54
inkl. MwSt. zzgl. Versand*
Lieferzeit 2-3 Werktage2
sofort verfügbar
Artikel die dir gefallen könnten
Der Heckgepäckträger mit universeller Passform verfügt über eine innovative Trägerplatte, die sich unabhängig vom Winkel der Sitzstreben angleichen lässt. Durch das integrierte QuickTrack-System können Topeak TrunkBags im Handumdrehen aufgeschoben, verriegelt und mit nur einem Knopfdruck wieder abgenommen werden. Das clevere Klettverschluss-Montagesystem ermöglicht die Montage an einer Vielzahl von Fahrrädern und hält die Last nach der werkzeuglosen Montage an Ort und Stelle.
  • Befestigung: Klettverschlüsse an den Sitzstreben
  • Materialien: Aluminium, Fiberglas-Composite, Nylon
  • Kompatibilität: Topeak RX TrunkBags
  • Max. Belastung: 9 kg
  • Features: Schlitzschienen zum Angleichen, Schelle zur Montage eines Reflektors
  • Maße: 39,5 x 30 x 12 cm
  • Gewicht: 870 g

Allgemein

Mountainbike & Downhill
Fahrrad
Schwarz

Kundenbewertungen

Kundenbewertungen

6 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Guter Gepäckträger für Fullys

0 von 0 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
Mehr zur Echtheit von Bewertungen
Wenn der Träger nach Anleitung montiert wird, dann bleibt die Position stabil. Gute verarbeitetes Anbauteil. Wir waren eine Woche mit Gepäck, Zelt und Weiteres unterwegs, es gab keine Probleme.
von andreas schmidt verfasst am 29.08.2022 10:56:43

Top Qualität, wenn es passt.

0 von 0 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
Mehr zur Echtheit von Bewertungen
Wer z.B. ein Fully MTB Besitz und eine Gepäcklösung für eine größere Tour sucht, der liegt hier grundsätzlich richtig. Es gibt von der Firma jedoch mehrere, sehr ähnliche Träger, die sich im Detail insbesondere der Breite, unterscheiden, aber auch im Preis. Auf YouTube findet man hilfreiche Informationen. Der R2 passt vielleicht an ein Trekking Rad mit schmalem Reifen, aber keinesfalls an ein MTB, auch wenn die Maße dies vielleicht erhoffen lassen. Es gibt aber eine MTB Variante mit der Bezeichnung m2. Die Variante m2l hat einen größeren Träger Aufsatz, für größere Taschen, ist ansonsten aber indentisch. Wenn der Träger an die hintere Schwinge passt, dann ist die Lösung wirklich gut und wertig. Die Befestigung erfolgt in ca. 10 bis 15 Minuten mit vier Laschen, welche mit 4 Schrauben fest gezogen werden. Ein Inbus liegt bei. Der Träger soll bis 12 Kilo tragen. Es gibt spezielle Taschen, welche mit einem Schienen - Klick System in Sekunden montiert werden können.
von Frank Passmann verfasst am 13.03.2023 10:14:16

Endlich eine Lösung für mein MTB, an dem ich keinen Gepäckträger an die Nabe anbringen kann

0 von 0 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
Mehr zur Echtheit von Bewertungen
Das System ist perfekt. Ich habe es bei einer einwöchigen Tour mit voller Beladung der dazugehörigen Packtaschen erprobt. Es hält sehr gut. Die Packtasche ist sehr leicht einzuschieben und danach sicher und fest. Leider kann kein Schutzblech darunter angebracht werden, aufgrund dessen die Packtaschen bei Regen sehr stark verschmutzen und die Schiene für die Taschen verschmutzt wird und nicht optimal rutscht. Ansonsten bin ich sehr begeistert von diesem Gepäckträger
von Elisabeth Feihl-Meyer verfasst am 29.05.2022 20:38:42