Motocross Motorrad Fahrrad Kompletträder Teile Zubehör
Anbauteile Beleuchtung
Scheinwerfer Rücklichter
Pumpen Trinkflaschen & Halter Reparatur & Pflege Aufbewahrung & Montage
Montageständer Aufbewahrung
Werkzeuge Rucksäcke & Taschen Elektronik Transport Schlösser Sportnahrung & Körperpflege
Outdoor Streetwear & Casual Marken
100% Azonic Basil Brooks Caberg Camelbak Dahon Earbags Electra Ergon O'Neal Orbea Supacaz Tern Terry Topeak
Sale %
0 Artikel im Warenkorb
Ergebnisse ()

B-Ware: Terry Damen Fahrradsattel Phorm Max, Schwarz

Einloggen und Bewertung schreiben
Artikel-Nummer: 10010075

Speziell für die weibliche Anatomie ausgelegter Tourensattel.

  • B-Ware: Artikel stammt aus unserer Ausstellung. Er weist leichte Gebrauchsspuren auf.
  • Gewicht: ca. 270 g
  • Gestell: CroMo-Rohrkonstruktion
  • Obermaterial: DuraLux-Oberfläche aus atmungsaktiver Microfaser
  • Sitzbreite: 12-14 cm
Sicher einkaufen
Speziell für die weibliche Anatomie ausgelegter Tourensattel.
  • Speziell für die Anatomie ausgelegt
  • Sehr komfortabel und bequem gepolstert
  • Langlebiger und wasserabweisender DuraSilk Bezug
  • Gestell: leichter, eloxierter Stahl Fec
  • Bezug: WeatherMax DuraSilk
  • Features: QuickClick Halterung

B-Ware: Artikel stammt aus unserer Ausstellung. Er weist leichte Gebrauchsspuren auf.

Fahrradteile

Schwarz
Trekking
Allround
Mountainbike

Die in zwei Sitzbreiten erhältlichen Sättel sind für die weibliche und männliche Anatomie entwickelt. Die stufenfreie 3-Zonen-Komfort-Sitzfläche mit ergonomischer Entlastungsöffnung wirkt gegen die Sitzbeschwerden beim Radfahren.

Terry Sättel werden unter Anwendung modernster Sensor-Druckmessverfahren im Terry Ergonomie-Labor mit Urologe Dr. med. Uwe Niekerken, Physiotherapeutin Hedda zu Putlitz und Sportergonom Dr. Kim Alexander Tofaute entwickelt.

Wieso muss bei Sätteln zwischen Männern und Frauen unterschieden werden?

Terry beschäftigt sich bereits seit 1994 wissenschaftlich mit dieser Thematik, ist Pionier ergonomischer Fahrradsättel und verfügt über umfangreiches Wissen und Erfahrung um den Sitzstress von Männern und Frauen konsequent stoppen zu können.


"Der Sattel ist die zentrale sensorische Schnittstelle zwischen Mensch und Fahrrad. Die Unterschiede von Frauen und Männern, insbesondere im Sitz- und Urogenitalbereich, erfordern eine spezifische Sattelergonomie."
Dr. Kim Tofaute, Sport-Ergonom
 

Kundenbewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0
Sei der Erste der eine Bewertung schreibt!